Bovenden

Wahlprogramm der FWG für die Ortsteile zur Kommunalwahl am 11. September 2016

Ziele für den Kernort Bovenden:

  • Wir wollen keinen Radschnellweg auf dem Helleweg
  • Schaffung und Einrichtung eines geeigneten Standplatzes für Wohnmobile.
  • Wir wollen keine weiteren Investitionen beim Hochwasserschutz ohne Erhöhung des bereits vorhandenen Dammes.
  • Gestaltung der alten Bundesstraße 3.
  • Erneuerung des Straßenbelages in der Industriestraße.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege.
  • Bezahlbare Gebühren auf dem Friedhof.
  • Anschluss des Gewerbegebietes AREA 3 an die Stadtbus-verbindung.
  • Förderung des Ehrenamtes.

 

Ziele für den Ortsteil Billingshausen:

  • Schaffung eines Radweges nach Reyershausen.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Förderung des Ehrenamtes und der Dorfgemeinschaft.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.

 

Ziele für den Ortsteil Emmenhausen:

  • Sicherung des Bahnübergangs durch eine Schrankenanlage und weitere Signalanlagen.
  • Ausweisung eines Neubaugebietes.
  • Erhalt des Feuerwehrstandortes.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.
  • Radweg zwischen Emmenhausen und Harste.

 

Ziele für den Ortsteil Eddigehausen:

  • Neue sinnvolle Verkehrslenkung in Bereich Rauschenwasser.
  • Anbindung des Ortsteiles an die Stadtbusverbindung.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.

 

Ziele für den Ortsteil Spanbeck:

  • Erhalt und Ausbau der Freiwilligen Feuerwehr und deren Ausstattung nach den aktuellen Standards der Technik.
  • Sanierung des Kinderspielplatzes.
  • Sanierung des Doprfgemeinschaftshauses.
  • Schaffung einer Radwegeverbindung zwischen Billingshausen und Holzerode.
  • Verbesserung der Busverbindung im Rahmen des öffentlichen Nahverkehrs.
  • Erstellung einer Versorgungsliste der mobilen Einkaufswagen für die Einwohner des Ortsteiles.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Förderung des Ehrenamtes und der Dorfgemeinschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziele für den Ortsteil Harste:

  • Realisierung des 2. Bauabschnittes "Sanierung Turnhalle" -Außenanlagen.
  • Sanierung der Hautstraße und der Neustadt.
  • Umsetzung der Radwanderwege zwischen Emmenhausen und Harste sowie Harste und Parensen.
  • Erhalt des Schulstandortes Harste sowie der vorhandenen Infrastruktur wie Krippen- und Kindertagesstätten.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.
  • Förderung des Ehrenamtes und der Dorfgemeinschaft.

 

Ziele für den Ortsteil Lenglern:

  • Sicherung der Bahnübergänge durch Schrankenanlagen und weiteren Signalanlagen.
  • Radwegeverbindung zwischen Lenglern und Bovenden.
  • Schaffung eines örtlichen Einkaufsmarktes.
  • Ausbau des Pappelweges.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Förderung des Ehrenamtes und der Dorfgemeinschaft.

 

Ziele für den Ortsteil Reyershausen:

  • Stärkung und Erhalt des Ratsburgbades.
  • Verbesserte und zielgerichtete Informationen über das neu zu entwickelnde Baugebiet.
  • Erhalt und Ausbau der Freiwilligen Feuerwehr und deren Ausstattung nach den aktuellen Standards der Technik.
  • Gezielte Förderung alternativer Projekte zur Energiegewinnung unter Einbeziehung der Reyershäuser Bürger.
  • Schaffung und Betrieb eines Bürgertreffs.
  • Schaffung einer Radwegeverbindung zwischen Billingshausen, Reyershausen und Eddigehausen.
  • Ausreichende Beleuchtung der öffenlichen Straßen und Wege sowie deren Instandhaltung.
  • Bezahlbare Friedhofsgebühren.
  • Förderung des Ehrenamtes und der Dorfgemeinschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2016 Freie Wählergemeinschaft Bovenden e.V. - 1. Vorsitzender Hans Schäfer - Telefon: 05593-1446 oder 0178-8743327